Orgelpanorama

Wir bringen die Kirche zum Klingen!

Zwischen Januar und Mai 2021 bringen vier unterschiedliche, aber allesamt auf die Metzler-Orgel abgestimmte Darbietungen —von kirchlicher Orgelmusik über Orgelspiel, kombiniert mit Spracheinlagen oder mit Schwyzerörgeli und Geige, bis hin zur musikalischen Lesung für Kinder und Junggebliebene — den Kirchenraum in seiner gegenwärtigen akustischen Qualität zum Klingen.

► zum Programm

► Anmeldung zum aktuellen Konzert


Die Metzler-Orgel Schiers im Scheinwerferlicht

Von der Einzigartigkeit zum Normalzustand? 
► Artikel in der Fachzeitschrift Musik & Liturgie, 2/2021 von Martin Hobi

Eine "Europäische" Orgel auf dem Dorf. Zur Metzler-Orgel in Schiers GR 
► Artikel in der Fachzeitschrift Musik & Gottesdienst, 2/2021 von Matthias Wamser


Das Instrument

Stimmen zur Orgel in der reformierten Kirche in Schiers

Die Orgel in der reformierten Kirche von Schiers soll als denkmalwürdiges Instrument unbedingt erhalten bleiben, unter Denkmalschutz gestellt und sorgfält gepflegt werden. Diese Orgel ist eines der ganz frühen und qualitativ hochwertigen Instrumente aus den Frühzeiten der Firma Metzler, als diese sich noch im Kanton Graubünden befand. Auch optisch und akustisch passt sie ausgezeichnet in den schönen Raum.
Prof. Dr. phil. Bernhard Billeter, Zürich

Ein großartiger Klangkörper im Bündner Heimatstil - eine Elsässer Reformorgel! Eine Rarität mit originellem Klang und ebensolcher Prospektgestaltung (Nicolaus Hartmann aus einer für GR wichtigen Architektendynastie).
Christian Busslinger, Organist, und ausgebildeter Orgelbauer, Thailand

Für jeden, der sich da etwas auskennt, ist die homogene Ausstattung der Kirche offensichtlich und die Orgel deren unverzichtbarer integraler Bestandteil. Noch dazu überzeugt sie hier mit einem unaufdringlichen, warm-runden Klang - ich kann mir absolut keinen Grund vorstellen, der die Zerstörung eines solchen historischen Ensembles rechtfertigt. Man kann nur mit hoffen (und bangen), dass man den Wert dessen, was man dort hat, erkennt.
Wolfgang Gourgé, Rechtsanwalt, Orgelsachverständiger, Stade D

Ehrerbietung durch einen Organisten: Als Schüler der Evangelischen Mittelschule Schiers durfte ich vor 50 Jahren als Organist auch an der Reformierten Kirche Schiers wirken. Ich schätze jene Orgel sehr. Gestern hatte ich Gelegenheit, das grossartige und wohl einzigartige Instrument wieder einmal zu spielen. [...] Eine Prachtsorgel mit unglaublichen Klangfarben! Dieses romantische Instrument sollte meines Erachtens unbedingt erhalten werden!
Urs W. Haubold, Organist, Chorleiter, Hadlikon/Hinwil

Ein ganz wunderbares Instrument!!
Ursula Hauser, Organistin, Wädenswil

Die Orgel ist nicht nur aus der Zeit heraus ein Juwel und in Fachkreisen unumstritten, sondern auch klanglich top up to date. Und wie!
Als Organist ist man versucht, vor allem die Vorzüge der Orgel zu sehen. Für Schiers greift dieser Blick zu kurz. Der ganze Innenraum ist ein liturgisches Gesamtkunstwerk, in dem nichts zufällig zu sein scheint. Diese Kirche ist Liturgie. Ich bin überzeugt, dass – wenn schon – ein künstlerischer Wettbewerb zu höchst spannenden Resultaten führen könnte, so auch im Bereich eines Lichtkonzepts. Ein Abriss - ich lernte soeben: es heisst «Rückbau» (aber es bleibt ein Abriss) – ist hier nicht die neuzeitliche Lösung.
Bitte: Spielt, spielt, spielt diese Orgel! 

Martin Hobi, Professor für Kirchenmusik, Redaktor, Uznach

Weil in der Schweiz aus den 1920er-Jahren nur noch ganz wenige Instrumente überhaupt erhalten sind und die Schierser Orgel von einer später weltberühmten Firma gebaut wurde, ist sie definitiv ein Denkmal von natio­naler Bedeutung, nicht «nur» regional. ­
Bernhard Hörler, Konzertorganist und Orgelexperte, Dietikon

Das Instrument ist ein wertvolles Zeitzeugnis, wie es sie so nicht mehr viel gibt. Ich wünsche der IG-Orgelschiers alles Gute und gratuliere zu den vielen spannenden und vielseitigen Aktivitäten rund um diese Orgel. Möge Sie noch mindestens weitere 93 Jahre die Herzen vieler Menschen erfreuen!
Andreas Jost, Organist am Grossmünster Zürich, Professor an der ZHdK

Die Tatsache, daß ein nach fachlichen Kriterien noch nicht zu Ende gebrachter Diskussionsprozeß durch einen Volksentscheid einer mehr oder weniger zufälligen kleinen Gruppe aus einer sicher viel größeren Zahl von Gemeindemitgliedern, von denen vermutlich nur wenige in der Lage sind, über die Problematik ein auch nur halbwegs kompetentes Urteil abzugeben, abrupt beendet wird, macht mich fassungslos. Hier wird einem Kulturdenkmal von hohem Rang ein Todesurteil ausgestellt, welches mit Sicherheit von Menschen mit kulturellem Bewußtsein und kultureller Bildung aus späteren Generationen heftig kritisiert werden wird, aber dann nicht mehr geheilt werden kann.
Ludger Lohmann, Prof. Dr. em., Musikhochschule Stuttgart, Organist, Orgelsachverständiger, Lindau D

Das Innere der Schierser Kirche besticht durch grosse Geschlossenheit von West nach Ost, wo es zur Metzler-Orgel hinstrebt. Es ist faszinierend und beglückend zugleich, dass diese Gestaltung bis heute unversehrt überlebt hat. Zur Orgel von 1928 ist anzumerken, dass sie in der Gestalt eines der ersten Gehäuse nach der „Haifisch-Prospektmode bis heute überzeugt“. Technisch und klanglich ist dieses Instrument vollgültig, ja wieder zeitgemäss, nachdem die Epoche der Deckfarbenklänge verebbt ist. Durch den damaligen zukunftsweisenden Klangentwurf von Prof. Jacques Handschin besitzt die Schierser Orgel, zusammen mit der EMS, landesweite Bedeutung. Diese wunderbare Kirche zu einem Mehrzweckraum umzugestalten befremdet denn sehr. Schon lange drängt sich für EMS und Region doch ein Saalbau auf für Konzerte, Theater, Ausstellungen.
Rudolf Meyer, Professor für Orgelspiel, Komponist und Orgelfachmann, Winterthur

Aus rein orgelästhetischer Sicht ist das Instrument natürlich erhaltenswert. Darüber dürfte in Fachkreisen Konsens herrschen.
Stephan Thomas, Organist an der St. Martinskirche, Kulturjournalist, Chur

Die Orgel von Schiers ist eine sehr gelungene und originelle „Reformorgel“, eine Verbindung von Besonderheiten des französischen und des deutschen Orgelbaus der Romantik. Die Realisation eines solchen international orientierten und vielseitigen Orgeltyps ist eine besondere Leistung des Schweizer Orgelbaus jener Zeit, die Erhaltung der Orgel darf als ein gesamtschweizerisches Anliegen angesehen werden.
Matthias Wamser, Kirchenmusiker, Musikpublizist, Orgelexperte, Basel


Technische Beschreibung der Orgel in der Kirche St. Johann in Schiers

Faktenblatt zur Disposition und zur Baugeschichte der Orgel, zusammengetragen von Matthias Wamser, Basel mit freundlicher Unterstützung von Ernst Wanner, Schiers; 22 Februar 2021.


Orgelgruppe Schiers gründet IG-Orgelschiers

Liebe Freundin, lieber Freund der Metzler-Orgel in der Kirche St. Johann in Schiers

In unseren Bestrebungen zur Rettung des grossartigen Instruments und der kongenialen Innenausstattung in der reformierten Kirche Schiers sind wir auf Ihre ideele Unterstützung angewiesen. Wir gelangen mit der Anfrage an Sie, Mitglied der Interessengemeinschaft Freundinnen und Freunde der Metzler-Orgel in der Kirche St. Johann in Schiers (IG-Orgelschiers) zu werden. Damit sind keinerlei finanzielle Verpflichtungen verbunden. Detaillierte Informationen zu Orgel und Innenarchitektur, aber auch zur geplanten Chorausräumung mit Orgelabbruch finden Sie auf www.orgelschiers.ch.

► zum Formular

Mitglieder der IG-Orgelschiers (Stand: September 2021):

Ingrid

Alexandre

Wetzikon

Sängerin

Christian

Alpiger

Bremgarten

Kirchenmusiker, Leitung Herausgeberkommission SKMV Zeitschr. Musik u. Liturgie

Erwin

Althaus

Marburg D

Orgelbauer u. Orgelsachverständiger

Johanna

Bardill

Schiers

 

Lukas

Bardill

Schiers

Co-Initiant Orgelpanorama

Cäcilia

Bardill

Davos-Platz

 

Peter

Bauer

Klosters

Organist

Kornel

Bay

Schiers

 

Vera

Bay

Schiers

 

Sonja

Betten

Mastrils

Organistin

Sabine

Bietenhader

Malans

Historikerin

Hans Rudolf

Binz

Solothurn

Organist Christkath. Stadtkirche Olten und Arch/Leuzigen

Maja

Boesch

St. Gallen

Organistin St. Gallen Ost, Neudorf, Rotmonten, St. Fiden

Guy

Bovet

Neuchâtel

Organist, Orgelsachverständiger

Martin

Brombacher

Adliswil

Organiste amateur

Gaudenz

Buchli

Dietikon

 

Simon

Buser

Marburg D

Orgelbauer, Konzertorganist, Werkstattleiter Woehl-Orgel-Projekte GmbH, …

Christian

Busslinger

Cha-am, Thailand

Organist, ausgebildeter Orgelbauer

Reto

Carisch, Dr.

Lachen

Organist

Rico

Caviezel

Paspels

Kirchenchordirigent

Daniel

Ditli

Zürich

Architekt

Menga

Dolf

Maienfeld

 

Martin W.

Dreher

Wallisellen

 

Hans

Egli

Winkel

Organist pensioniert, Musiklehrer EMS Schiers 1967-1974

Alfred

Ehrensperger

Niederuzwil

Musikwissenschaft

Werner

Fischer

Igis

 

Thomas

Friedrich

Olten

Leiter Fachstelle Kirchenmusik Kanton Solothurn

Verena

Friedrich

Niederrohrdorf

Kirchenmusikerin und Redaktorin "Musik und Gottesdienst"

Hans

Gabathuler

Schiers

Architekt

Gabriela

Gerber

Schiers

Bildende Künstlerin

Hansjörg

Gerber

Schiers

 

Josias

Gerber

Schiers

 

Maria

Gerber

Schiers

 

Hilmar

Gertschen

Naters

Organist

Christian

Gfeller

Langnau i. E.

 

Benjamin

Guelat

Solothurn

Organist

Andreas

Gut

St. Gallen

Kirchenmusiker (Organist und Chorleiter)

Maria Victoria

Haas

Locarno

Organistin Domat/Ems

Ute

Haferburg

Fläsch

Musikdramaturgin + Geschäftsführerin Kulturplatz Davos

Andreas

Hagmann

Chur

Dipl. Architekt ETH / BSA / SIA

Thomas

Halter

Ermenswil

Kirchenmusiker, Präsident Schweizerischer Kath. Kirchenmusikverband

Kristiana

Hartmann, Prof. Dr.

Berlin

 

Hans

Hartmann

Schiers

 

Daniel

Haubensak

Fajauna

 

Urs W.

Haubold

Hadlikon - Hinwil

Dipl. Konzertorganist, Kapellmeister, Schulmusiker

Ursula

Hauser

Wädenswil

Konzertorganistin Berliner Dom, Dom zu Schleswig

Christof

Hegi

Saas

Organisator TASTENTAGE, Mitglied Kulturkommission

Claudia

Heldstab

Saas

Organistin/Chorleiterin

Martin

Hobi

Uznach

Prof. für Kirchenmusik, Redaktor Musik und Liturgie

Karin

Holzfeind

Zürich

 

Bernhard

Hörler

Dietikon

Organist, Organologe

Martin

Huggel

Küsnacht

Kirchenmusiker

Emanuele

Jannibelli

Stäfa

Organist, Dozent, werdender Musikwissenschaftler

Christian

Jenni

Schiers

 

Andreas

Jetter

Chur

Dommusikdirektor Kathedrale Chur

Elsbeth

Joos

Schiers

 

Hans

Joos

Schiers

 

Pieder

Jörg

Domat/Ems

Organist Domat/Ems

Andreas

Jost

Wetzikon

Organist am Grossmünster Zürich, Prof. an der ZHdK

Guido

Keller

Frauenfeld

 

Elisabeth

Keller

Chur

 

Martin

Keller, Dr. Phil

Staufen

Verfechter historischer Aufführungspraxis

Hansluzi

Kessler, Dr.

Schiers

Lokalhistoriker, Geograf

Stefan

Keusch

Disentis

Klosterorganist

Rolf

Klauser

Winterthur

 

Alois

Koch

Schmitten

Organist

Carlo

Köhl

Haldenstein

 

Daniel

Kunert

Celle

Betreiber www.orgel-information.de

Daniel

Ladner

Chur

Architekt

Simone

Landolt

Fajauna

 

Pietro

Leutenegger

Davos Dorf

Pensionierter Pfarrer

Hanspeter

Lieberherr

Basel

Hornist

Ludger

Lohmann, Dr.

Lindau

Professor Musikhochschule Stuttgart

Rudolf

Lutz, Dr. h.c. theol.

St. Gallen

Organist, Musiker (Dirigent, Komponist, Dozent)

Andrea-Otto

Manz

Amriswil

Organist, Orgelsachberater

Pius

Mareischen

Schiers

 

Rudolf

Meyer

Winterthur

Professor für Orgelspiel ZHdK a.D.; Orgelberater a.D.

Clemens

Morgenthaler

Freiburg

Professor für Gesang, Sänger, Organist

Fritz

Näf

Winterthur

Pensionierter Hochschulrektor / HMT-Zürich

Eric

Nünlist

Münchenstein

Orgelspieler

Niklaus

Peter

Zürich

Pfarrer, Theologe

Mario

Pinggera, Dr.

Richterswil

Pfarrer, Kirchenmusiker, Dozent für Kirchenmusik

Armando

Pirovino

Wangen SZ

Kirchenmusiker (mit Orgelbaupraktikum)

Rudolf

Rehli, Dr.

Chur

 

Beatrice

Rehli-Zeder

Chur

 

Bruno

Reich

Zürich

Konzertorganist seit 50 Jahren

Johannes

Richter

 

Organist, Orgelforscher, Student, www.youtube.com/jrorgel, orgel-verzeichnis.de

Bernhard

Ruchti

Winterthur

Organist an St. Laurenzen, St. Gallen

Christoph

Rütimann

Mühlheim

Künstler

Donat

Rütimann, Dr.

Schiers

Romanist und Autor, Dr. phil. und docteur ès lettres

Barbara

Rütimann

Schiers

Berufsmusikerin / Violonistin

Hansheinrich

Rütimann

Schiers

 

Christian

Scheifele

Kilchberg

Organist

Andreas

Schmidt

Seelisberg

Orgelarchiv Schmidt - www.orgel-verzeichnis.de

Cyrill

Schmiedlin

Basel

Kirchenmusiker St. Marien Basel

Norbert

Schmuck

St. Gallen

Organist

Mario

Schwarz

Arbon

Ehrendirigent Collegium Musicum Ostschweiz

Ludmila

Seifert

Chur

Kunsthistorikerin

Reto

Senn

Trin

Musiker

Hedi

Senteler

Conters im Prättigau

Kulturbeauftragte Prättigau

Urs

Simeon

Felsberg

Organist, Musiker ehemals Evang. Mittelschle Schiers

Lukretia

Sonderegger-Guler

Klosters

 

Dieter

Stalder

Liestal

Schw. Harmonium-Museum

Martin

Stihl

Schiers

Co-Initiant Orgelpanorama

Mirjam

Stihl

Schiers

 

Tabea

Stihl

Zürich

 

Simon

Sutter

Schiers

 

Gertrud

Sutter-Graf

Schiers

 

Andrea

Tarnuzzer

Björkelangen, N

 

Simon

Theus

Trimmis

Organist in Chur und Domat/Ems

Elisabeth

Toggwiler

Schiers

 

Elisabeth

Torgler

Schiers

 

Hans Martin

Ulbrich

Rifferswil

ehem. Musiker des Tonhalle-Orchesters (Oboist)

Marianne

van der Velden

Schiers

 

Anita

Verbeck

Schiers

 

Rolf

Wäger

Jona

Orgellehrer

Daniel

Walser

Zürich

Architektur

Matthias

Wamser

Rheinfelden

Organist, Musikpublizist, Orgelsachverständiger

Jürg

Wasescha

Davos Platz

 

Daniel

Weinert

Chur

Orgelbauer

Thomas

Willi

Zürich

Organist, Orgeldozent ZHdK

Rolf

Ziegler

Schiers

 

Eva

Ziegler

Schiers

 

Andrea

Zogg

Valzeina

Schauspieler, Redaktor Radio TV Prettygau

 

... und viele, die an dieser Stelle namentlich nicht genannt werden wollen.


Anreise/Kontakt Kirchgemeinde

Kirche St. Johann Schiers
Schuderserstrasse
CH-7220 Schiers

► Zur Anreise

► Zur Homepage der reformierten Kirchgemeinde Schiers